Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
aber immer ist sie offen.

Montag, 1. Juli 2013

Heute:

  So weit bin ich!

SommerMamaSewAlong bei ANNA

ja, es geht nicht so flott voran,  wie  ich   dachte und es mir gewünscht hatte.
gesundheitliche  handicaps zeigen mir ganz schnell meine grenzen und natürlich gerade dann,  wenn ich es am wenigsten brauche. 
( brauchen tu ich es garnicht!!)

das oberteil ist  fast fertig!
der reißverschluß ist eingenäht und die rüsche  sitzt am ausschnitt.
hier hatte ich dann schon die ersten probleme.
der stoff des oberteils  ist zu dick,  um einen tunnel für den gummi  zu nähen.  es zieht sich dann nicht so gut zusammen.
ich habe jetzt den rotbraunen stoff am tunnel nur einlagig  verwendet,  also ganz knapp zurück geschnitten.   für den tunnel wurde dann der geblümte stoff nur einmal nach innen eingeschlagen und festgenäht.
es ist immer noch ziemlich dick von der stoffmasse her.
ich überlege,  ob ich es nochmal abtrenne.
habt ihr eine idee???

außerdem ließ sich der borkenkrepp nicht gut schneiden!!!
mit lineal und rollschneider wird das ja kein problem sein.   dachte ich!!!!
auf der schneidunterlage sieht er auch schön gerade aus,  doch wenn ich ihn in die hand nehme nicht mehr.  da ist er ziemlich wellig.
die halsrüsche ist jetzt ja nur ein kleiner teil..............!
es fehlen noch drei lange rüschen für den rock!  wie bekomme ich denn da die langen bahnen gerade???
hier habe ich mal das altbewährte fadenziehen angefangen.
könnt ihr wahrscheinlich garnicht gut erkennen.
ja, ich muß auch eine riesen lupe verwenden.
aber das bringt mich zur verzweiflung!!!!
nach ca. 6 cm reißt der faden!!! oh mann ( frau) was mach ich nur???????????

ich geh mal schauen,wie es bei den anderen SOMMERKLEIDERN  voran geht.

liebe grüße  elke

ich freue mich sehr  über eure kommentare und vielleicht habt ihr auch einen TIP!!!!!!!

Kommentare:

  1. Elke, ich wünsche Dir gute Besserung man bekommt so manches was man nicht gebrauchen kann, ich hoffe es geht Dir bad wieder besser.
    Nich verzagen :hug:

    Auf das fertige Kleid bin ich schon gespannt, sieht sehr vielversprechend aus.

    LG

    moni

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir gute Besserung und einen großen Motivationsschub auf den letzten Metern :-) Du schaffst das !!

    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung auf das du trotzdem gut voran kommst mit dem Kleid, das sieht ganz schön kompliziert aus, bin auf nächste WOche gespannt. LG Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, Tipps habe ich leider keine, aber ich wünsche dir auch Gute Besserung. Ich bin mir sicher du findest eine Lösung. LG, Geo

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht schiebt Dein Rollschneider zu sehr den Stoff ~ hatte ich auch!! Nimm die gute alte Schneiderschere: manchmal ist das Altbewerte das Beste!!

    Halte durch!!

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche dir gute Besserung! Du schaffst das! Und ich bin schon soooo gespannt! Deine Fotos machen mich nämlich tierisch neugierig! :)
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  7. Gute Besserung - brauchst Du vielleicht eine neue Nadel oder ist die Unterfadenspule verschmutzt? Dann reißt mir auch ständig der Faden. LG und viel Erfolg.

    AntwortenLöschen
  8. Gute Besserung, Du findest hoffentlich eine Lösung, ich
    habe auch keinen anderen Rat.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Auch von mir gute Besserung.
    vielleicht mit langem Linial anzeichnen und dann mit der Schere schneiden?! Aber ich weiß nicht, ob das für so flupschiges Material wirklich geeignet ist... Ich drück die Daumen, dass dir die passende Lösung einfällt und bin auf das Ergebnis gespannt...
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Uups, das hört sich nach einer riesen Herausforderung an.
    Aber das schaffst du schon.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Elke ,
    bist du wieder fleißig am Nähen !!
    Man braucht manchmal wirklich viel Geduld dabei !!
    Ich kenne das und wundere mich immer, dass ich sie
    aufbringe.( mehr oder weniger ) ;-)
    Du wirst die Ursache schon finden !!
    Ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende
    Ganz liebe Grüße
    Saarel

    AntwortenLöschen