Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
aber immer ist sie offen.

Montag, 22. Juni 2015

Nimmt die Pechsträhne auch mal ein Ende?


Das ist eine Frage, die ich mir die letzten Tage doch ganz oft gestellt habe.

Ich weiß es nicht!
Seit letzten Sonntag ist hier  alles aus den Fugen.
Mein Mann hat sich am letzten Sonntag beim Motocrossrennen den Fuß gequetscht, (das Motorrad ist auf den Fuß gefallen) dick und blitzeblau!
Eine Röthgenaufnahme zeigte keinen Bruch.
Die Schwellung ging aber nicht zurück und er mußte dann doch zum MRT.
Dort konnte man dann gut sehen, daß drei Knochen im Mittelfuß gebrochen sind, das heißt, es sind ganz viele Knochenstückchen zu sehen.
Jetzt muß ein Unfallchirug  begutachten und sagen, was MANN tun kann. 
Der Orthopäde wußte heute auch nicht mehr weiter.
Nur, mein Mann überlegt noch, ob das Nötig ist.
Jetzt hatte er fast ein dreiviertel jahr mit seinem gebrochenen Schlüsselbein gekämpft und jetzt dann das!
So ganz langsam komme ich echt an meine Grenzen.
Zum hier schreiben fehlen mir wirklich die Worte!!!
Aber ich wollte euch wenigstens mal ein Lebenszeichen geben.
Meine Lebensmittelunverträglichkeiten ( die hoffentlich bald festgestellt werden) tun ihr übriges!

Irgendwie muß es ja weiter gehen!
Aber es ist echt anstrengend!

nochmals ganz, ganz lieben dank für eure lieben Kommentare.
 Es grüßt euch ganz herzlich und bleibt ALLE gesund.
eure Elke 

Kommentare:

  1. Oje - ich halte euch die Daumen! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Ach nein liebe Elke, so blöd dieser Unfall!
    Ich hoffe dass alles gut für deinen Mann kommt!
    Herzlichst mica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es kam gut! er muß nicht operiert werden! aber Männer sind schon recht anstrengend, wenn sie ein Aua haben! lach!
      lg elke

      Löschen
  3. Liebe Elke,
    das hört sich ja wirklich nicht gur an.
    Ich hoffe das es gesundheitlich bald wieder bergauf geht und du wieder Licht am Horizont siehst...
    Alles Liebe für euch und viel Kraft sendet
    Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris, ganz herzlichen Dank für deine lieben worte!!!
      lg elke

      Löschen
  4. Oh nein, noch ein Ereignis! Ihr habt es ja echt grade gepachtet! :-(
    Umso wichtiger, daß Du Dir kleine Entspannungsoasen nimmst. Massage, Fußpflege oder ähnliches, wo Du einfach runterkommen kannst. Vielleicht sogar Yoga oder Meditation, wenn Dir sowas liegt...?
    Lieben Gruß und gute Besserung!
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank! ja, mit den ruheoasen, das ist nicht so einfach! eigentlich bin ich viel zu erschöpft für sowas. aber es wird bestimmt wieder besser.
      lg elke

      Löschen
  5. Liebe Elke, ich wünsche deinem Mann gute Besserung und euch beiden viel Kraft für die nächsten Wochen. Ganz liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben dank liebe Maika!
      es ist wirklich alles recht anstrengend und zeitaufwändig! aber bei meinem mann gehts aufwärts, er kann schon wieder etwas rumlaufen und ist nicht mehr so ungenießbar! lach!
      wenn dann mein befund von der Dünndarmbiopsie kommt, dann kann ich auch aufatmen.
      lg elke

      Löschen
  6. Ohhh Elke, was ist denn bei euch schon wieder los, man o man.

    Dein Mann soll sich den Fuß ja machen lassen, bei mir ist es jetzt 8 Monate her und ich habe immer noch Probleme. Meinen Bruch hat man erst auch nicht erkannt, es wurde immer schmerzhafter.
    Gerade die Füße, da ist es schon wichtig, das man ohne schmerzen und humpeln auskommt.

    Ich wünsche dir wirklich mal eine ruhige Zeit. Alles Gute für deinen Mann und gute Besserung.

    Liebe Grüße moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ganz lieben dank, liebe Monika.
      mein mann muß nicht operiert werden und er kann schon wieder etwas laufen und somit gehts ihm wieder besser. Eine ruhige Zeit wäre wirklich mal sehr schön!
      ich hoffe, dein Fuß wird auch wieder richtig gut!
      liebe grüße elke

      Löschen
  7. Liebe Elke,
    lass den Kopf nicht hängen- Nach Regen kommt Sonne!!
    Alles Gute für dich und deinen Mann und die besten Genesungswünsche,
    Lieben Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Sabine!
      nee, ich lass den Kopf nicht hängen, aber manchmal ist er so erschöpft, daß er von alleine fällt!
      Lach!!!!
      lg elke

      Löschen
    2. hab ich noch vergessen!!
      HERZLICH WILLKOMMEN auf meinem Blog, ich freu mich, daß du da bist!
      liebe grüße Elke

      Löschen