Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
aber immer ist sie offen.

Dienstag, 18. April 2017

Sommermädchen 2017

Ich habe angefangen 

2. Teil




Ich brauche etwas Motivation,
 denn damit sieht es bei mir zur Zeit nicht so gut aus. 
Immerhin habe ich es geschafft mal durch ein paar Blogs zu stöbern und bin dabei auf den sew along bei kekaswelt gestoßen.
Ich hoffe natürlich, dass es okay ist, noch beim sew along mitzunähen.

 Das ist doch was! Meine Enkeltochter wünscht sich schon gaaaaaannnz lange ein neues Kleid und im Mai hat sie Geburtstag. Wegen meiner Erkrankung fehlte mir die Ruhe und Muse zum Nähen. Aber es muss weiter gehen, also mache ich mich an das Geburtstags-Sommerkleid.
 Ein Schnittmuster kommt schon in die engere Wahl, das Drehkleid Mary Lou von fadenkäfer.  
Das ist ein schöner Grundschnitt, mit dem viel anzufangen ist, von schlicht bis pompös. Genäht habe ich nach dem Schnitt aber noch nicht, obwohl schon einige Kleider entstanden sind.



Das hat sie jetzt an eine kleine Freundin verschenkt, denn es war zu klein.

















Damit ging sie zu vor einer Woche zu einer Burgbesichtigung! Lach!

 Bei der Stoffauswahl bin ich noch sehr unschlüssig! Meine Enkeltochter möchte ein Schwarzes Brautkleid.  Da blieb mir erst mal die Spucke weg! Ich werde nochmal mit ihr bezüglich der Farbe sprechen müssen. ...........................................Dann ergibt sich das Zubehör. 




Diese Stoffe hätte ich im Angebot, ob ich meine Enkelin überzeugen kann? Ich habe mich nun doch entschlossen ein Probekleid zunähen. Ihre derzeitigen Maße gehen in oben genannten Schnitt von Größe 128- 140.




 Das Probekleid ist in Größe 134 und ich bin gespannt, wie es passen wird.
Jetzt bin ich gespannt, wie weit die anderen Teilnehmerinnen mit ihren Sommermädchen-Kleidern voran gekommen sind.

Es grüßt euch ganz herzlich
Eure Elke



Kommentare:

  1. Liebe Elke, Du kannst jederzeit einsteigen, ich freue mich.. ja, von schwarz auf bunt ist es nicht so einfach, vielleicht überzeugt das Probekleid..LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke, ich kann dir den Wickelkleidschnitt von Ki-ba-doo nur empfehlen. Allerdings nähe ich nie einen echten Wickelrock. Und was die Größen anbelangt, fällt es etwas knapp aus bzw. die passende Größe ist selbst bei schmalen Kindern sehr anliegend. Meine Enkelin liebt diesen Schnitt.
    Jetzt bin ich gespannt, was du nähen wirst. Aber ich habe auch eher den Eindruck, es soll eher ein Verkleidungskostüm werden, oder?
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke, da seh ich ja schon viele schöne Kleider. Eine Abnehmerin in Gr. 134 hab ich auch hier. Bin gespannt, ob den Farbwunsch schwarz noch wegargumentieren kannst. LG

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elke, die Kleider sind allesamt der Hammer! Ich bin gespannt, wie das fertige Kleid wird. :) LG Mandy

    AntwortenLöschen