Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
aber immer ist sie offen.

Montag, 24. Februar 2020

HELAU !






Nach einigen Jahren waren wir  auch mal wieder auf einer Faschingsparty und es hat Spaß gemacht.
 Dafür habe ich mir ein Kostüm genäht, das heißt, ein einfaches schwarzes Kleid etwas aufgemotzt. 



Dazu ganz viel Glitzerschmuck.








Es kam so gut an, dass ich einen Gutschein für einen Cocktail nach Wahl, gewonnen habe. Darüber habe ich mich sehr gefreut und er war auch lecker.
Tanzen konnte ich  ganz viel, obwohl mir dann alle Knochen weh taten.
 Auf einem Umzug konnten wir noch ordentlich Süßes und Flüssiges einsammeln. 
Es gab wunderbare Kostüme zu bewundern.
 Fotos habe ich keine, denn das Handy blieb zu Hause.

 Ich hoffe, ihr hattet oder habt auch noch eine närrische Zeit! Helau!!!

Liebe Grüße
eure Elke

Donnerstag, 20. Februar 2020

Was Kleines





Was macht Frau denn aus Stoff-Resten?

Es waren neue Unterhemden für die Enkeltochter gewünscht. Doch welche Größe passt denn nun?
Also habe ich Unterwäsche in Gr. 152 genäht und jetzt schauen wir mal, wie sie passen.
 Es sind zwei verschiedene Modelle entstanden und dazu noch eine Panty.




 Dafür habe ich in der Restekiste gewühlt und diese Stoffe gefunden.
 Es hat nicht ganz gereicht, also musste ich stückeln.





 Aber ich denke, das geht so .
 Aus den Stoffen hatte ich schon mal etwas für meine Enkeltochter genäht und weiß , dass sie ihr gefallen.


Lasst es euch gut gehen
und ganz liebe Grüße
eure Elke



verlinkt zu kiddikram

Montag, 10. Februar 2020

Bloggeburtstag






bei Jenny, da bin ich doch gerne dabei.
Sie hat sich etwas hübsches einfallen lassen, schaut mal Hier!

Vielleicht treffen wir uns dort wieder, wenn ihr Lust habt.

Liebe Grüße
eure Elke





Montag, 3. Februar 2020

Jahresprojekt 2020




Das neue Jahr fängt *märchenhaft* an.
 Maika von maikaefer hat sich für 2020 etwas hübsches ausgedacht. 
 Für jeden Monat wird ein Märchen ausgelost, zu dem jeder etwas passendes werkeln kann.



 Für  Januar stand der Froschkönig auf dem Plan.
 Toll, denn ich hatte noch irgendwo einen Fröschestoff liegen.
 Hab ihn gefunden!!!
 Daraus habe ich eine Boxershort für meinen Enkel-Prinzen genäht. 



Und damit es auch wirklich der Froschkönig ist,
bekam der Kleine auch noch eine passende Krone.
 Ich bin gespannt, ob sie meinem Enkel gefällt und auch passt, denn er ist ganz schön gewachsen.





 Für den Februar wurde schon das nächste Märchen ausgelost, das wird auch toll.
 Hier könnt ihr alle Froschkönige bewundern oder was sonst passendes gezaubert wurde.
 Jeder kann mitmachen, genaues könnt ihr dann bei Maika nachlesen.
Ich wünsche euch eine märchenhafte Zeit.
Ganz liebe Grüße
eure Elke

verlinkt zu :Kiddi Kram

Freitag, 31. Januar 2020

Nadelbrief Nr. 7




Hier kommt noch ein fertiger Nadelbrief, der schnell in die große Linkliste : 
von Susanne, hüpfen möchte.
die NR. 7
   Schneewittchen.



Ich glaube, das spricht für sich und ich brauche nichts zu erklären.


Der unheilvolle Apfel findet sich im Innern des Nadelbriefes wieder. 
Und auf der Rückseite ist der angebissene Apfel appliziert.


So, jetzt liegen noch drei unfertige Nadelbriefe hier, aber die schaffen es nicht mehr in die große Sammlung. Ich freue mich, dass ich noch ein paar geschafft habe, vorgenommen hatte ich mir etwas anderes.
Ganz besonders toll finde ich, dass die Nadelbriefe auf der  Nadelwelt in Karlsruhe ausgestellt werden.
Ganz, ganz toll!
Bei Susanne könnt ihr alles ganz genau nachlesen.

Liebe Grüße
eure Elke
verlinkt zum Freutag

Nadelbrief NR. 13



Von meinen unfertigen Nadelbriefen habe ich dann doch noch etwas fertig stellen können und darüber freue ich mich sehr. Hier seht ihr die
Nr. 13 
 LÖWENZAHN




Alles frei Hand gestickt, die Blätter sind aus Filz.  Blütenköpfe habe ich aus Wolle angefertigt. Die Pusteblume ist hinterlegt mit Märchenwolle und bestickt mit einzelnen Samenfäden.



Innen ist das Nadelheft schlicht gehalten. Als Verschluss habe ich mal einen Magnetknopf verwendet, da bleiben gleich die Nadeln hängen.



Schnell noch zu Susanne, denn heute schließt die Linkparty ihre Tore.
Liebe Grüße
eure Elke

verlinkt zum Freutag


Mittwoch, 22. Januar 2020

Noch ein Nadelheft


Bis Ende Januar können wir noch Nadelhefte bei Frau Nahtlust nachreichen. und das finde ich wunderbar.

Eigentlich wollte ich ja jede Woche in 2019 einen Nadelbrief anfertigen, doch es hat nicht geklappt. Warum schreibe ich mal in einem anderen Post.

Das Thema in der Woche 45 war Packpapier.




Dazu habe ich weich geknülltes Packpapier auf SnapPap aufgeklebt.
 Ein langes gehäkeltes Band aus Paketkordel wurde zur Verzierung außenherum aufgenäht.
 Kleine beschriftete Packpapierstücke zieren den Umschlag.
  Ein  gedrehtes Packpierband wurde zu einem Knopf zusammen geklebt. Die dazu passende Schlaufe aus Paketkordel bilden gemeinsam den Verschluss.




 Innen gibt es einzelne Filzbögen, um Nadeln und Co unterzubringen.
Also, benutzen kann man es.
Die Anleitung steht auf dem Umschlag! Lach!!!




Dieser Nadelbrief ist  nicht so weich, wie die Vorgänger.

Liebe Grüße eure
Elke