Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
aber immer ist sie offen.

Donnerstag, 17. Januar 2019

Stein , das Thema für die 2. Woche bei Susannes




mein Bild

Steine sind etwas ganz wunderbares und es gibt auch soooo viele davon, große, kleine, farbige und glitzernde.

 Als ich mir Gedanken zum Nadelbrief *Stein* gemacht habe, fielen mir meine glitzernden Steine ein, die ich vor 39 Jahren in Spanien gesammelt hatte, mein erster Urlaub im Ausland, nämlich in Benidorm. 
Außer ganz viel Sonne und Meer gab es einen Strand mit wunderschönen Steinen und davon durften einige mit nach Deutschland.
 Meine Kinder und Enkelkinder sind ganz fasziniert von diesen glitzernden Handschmeichlern und auch heute werden sie hin und wieder betrachtet und man kommt ins Träumen und schwelgt in schönen Erinnerungen.
  Als junges Mädchen war ich der Meinung, gemeinsam kann man alles schaffen und Änderungen bewirken.
 Im Laufe der Jahre musste ich feststellen, dass mir  immer wieder Steine in den Weg gelegt wurden und manche waren nicht aus dem Weg zuräumen, trotz größter Anstrengung.
 Deshalb fand ich den Spruch besonders geeignet für mein Nadelbuch, eigentlich auch ein Erinnerungsbüchlein.



 Heute sehe ich manche Dinge etwas gelassener, obwohl ich immer noch die Meinung vertrete:

 *Gemeinsam ist es zu schaffen!*

 Ja, Gemeinsam schaffen wir hier bei Susanne eine wunderbare einzigartige Sammlung an Nadelbriefen und ich freue mich, dass ich dabei sein darf. 
Meine Gedanken und Erinnerungen habe ich in diesen Nadelbrief einfließen lassen. 

Ja, es ist nicht alles gerade, aber das Leben ist es auch nicht!

Marmorierte Steine gefilzt , angelehnt an die Urlaubssteine aus Spanien, Grautöne mit Crem und einigen Silberfäden gemischt. 
Der Knopf besteht aus Resten des benutzten Materials, die ich zu einem Knoten zusammen gefügt habe.





Das ist noch ein altes Label,  als ich sie bestellt hatte, stand ich gerade vor einem riesigen Felsbrocken, unüberwindbar!





  Der Spruch ist wohl eindeutig wiedergegeben oder was meint ihr? 
Andere sehen das vielleicht ganz anders.

 Nun bin ich gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen zum
 * STEIN*
 gezaubert haben. 

 Ich Grüße euch ganz herzlich
eure Elke

Kommentare:

  1. Deine gefilzten Steine gefallen mir wirklich gut.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ach liebe Elke, ich bin ganz begeistert von deinem gefilzten STein - wie schön auch, dass es bei dir gegensätzlich zugeht, denn Filz ist ja etwas sehr weiches und Stein eigentlich so hart. Und doch sind es wahre Handschmeichler und liegen damit auch fast weich in den Fingern! Diese Gegensätzlichkeit ist dir mit dem Filz bestens geglückt - ich mag deine Umsetzung sehr und finde es großartig, dass du auch in Woche 2 dabei bist! Und dass Erinnerungen von vor langer Zeit sich so ins Jetzt tragen, ist noch ein absoluter Bonus des Stein-Nadelbriefes! Danke dir für die Verlinkung! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    sehr schön ist das gefilzte Nadelbriefchen. Da Steine sich ja oft schön weich anfühlen, passt der weiche Filz sehr gut. Ein wirklich sehr schönes und ganz Besonderes Erinnerungsbüchlein.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    so ein schönes Erinnerungsbüchlein mit einem, wie ich finde, total schönem Sprüchlein - das kannte ich bisher noch nicht! Toll finde ich, das dein gefilzter NAdelbrief 8der ja eher weich ist), rein visuell eine raue, steinige Oberfläche hat! Das ist dir gut gelungen!
    GLG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Ein so intensiver Nadelbrief mit vielen Gedanken und Werkeleien! Der gefilzte Stein sieht fein aus.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. In diesem Brieflein steckt so viel, Sehnsucht und Wehmut und Erinnerung und Hürden und fast ein ganzes Leben. Du hast das wunderbar beschrieben! Ich kenne den Spruch als: "Legt Dir das Leben Steine in den Weg - bau was Schönes draus." Auch ein Wenden von etwas Negativem in etwas Positives. Häufig eine Frage der Perspektive... Der marmorierte Filz sieht wirklich aus wie ein marmorierter Stein, wunderschön. lg, Gabi

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://casacoeurnoble.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.