Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
aber immer ist sie offen.

Sonntag, 16. August 2015

Die ersten Schnipsel


Zu  Laris  Schnipselparty wurden verarbeitet.


Bei einigen Stoffschnipseln, die ich von Antje zugeschickt bekommen hatte, kamen mir gleich einige Ideen.

Gestern hatte mein Enkel seinen 5. Geburtstag. Gerne verschenke ich auch da etwas Selbstgenähtes. Durch unseren Urlaub war die Zeit allerdings sehr knapp, aber ich habe doch eine Kleinigkeit gefunden und zwar einen Eiswaffelhalter. 
Mein Enkel ist jetzt zwar schon 5 jahre, aber sein Eis kann er trotzdem nocht nicht so schnell ablecken, wie es rundherum schmilzt!
Darum gefiel mir die Idee von
Frau Käferin sehr gut!
Besonders toll ist, daß die Eiswaffelhalter ganz schnell aus kleinen Stoffresten hergestellt sind. Geschlossen werden sie mit einem Kam Snap.
Sie fangen das herunter laufende Eis auf und den Mund kann man damit auch noch abwischen. Nach dem Waschen ist er wieder einsatzfähig , deshalb sollte ein gewisser Vorrat vorhanden sein.
Es entstehen aus Stoffschnipseln lustige, sinnvolle Kleinigkeiten! und das gefällt mir.



So konnte ich schon zwei Stoffschnipsel verarbeiten, denn für meine Enkeltochter gab es natürlich auch einen.
Sicher werde ich noch einige nähen, mal sehen, was meine Schnipsel dazu meinen.



Der Frottee für die Innenseite liegt hier auch schon seit vielen, vielen Jahren.
Ein Rest Webband und orange Litze passten auch noch sehr gut zu den Stoffschnipseln. 
Leider konnten wir sie gestern nicht gleich ausprobieren, es war einfach zu kalt und lud so garnicht zum Eisessen ein. Also wanderte das Eis erst mal in die Truhe und wartet auf den baldigen Einsatz.

Auch meine Nähmaschine wartet auf ihren Einsatz, denn es gibt noch einige Schnippel zu verarbeiten.

Bei Lari könnt ihr schauen, was sonst noch so aus Schnipseln entstehen kann. Ich bin auch sehr gespannt!

Euch noch einen schönen Sonntag mit lieben Grüßen.
Elke


verlinkt zur Schipselnparty

Kommentare:

  1. lindner-bettina.de16. August 2015 um 10:40

    Oh was für eine tolle Idee...das sollte ich vielleicht auch mal ausprobieren...

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Toll - ein Eiswaffelhalter. Den brauchen meine Enkelkinder (und manchmal Oma und Opa!) auch. Habe mir die Anleitung gleich auf meine Nähliste gesetzt.
    Ich gucke als "Zaungast" den Schnipselnäherinnen über die Schulter und bin begeistert. Über die vielen bunten Schnipsel und erst recht über die Ideen was man damit machen kann.
    Bin schon neugierig was Du als nächstes aus den Schnipseln zauberst.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, es gibt nichts, was es nicht gibt! Praktisch klingt's ja, aber nutzt man die Teilchen dann wirklich? Für Schnipsel taugen sie jedenfalls prima!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Super Eiswaffelhalter! Die stehen auch auf meiner Liste :-))))

    Einen lieben Gruß von Lari

    AntwortenLöschen
  5. Lustige Idee und sieht toll aus! LG INgrid

    AntwortenLöschen