Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
aber immer ist sie offen.

Dienstag, 2. März 2021

Die Zauberblume zu dem Märchen.......

 

Jorinde und Joringel, denn dieses Märchen wurde von Maika im Rahmen ihres Jahreprojektes * Märchenhaftes 2021* für den Februar ausgelost.




 Ich bin immer wieder überrascht, wie gewalttätig es doch in den Märchen zu geht und auch bei der Sprache ist man nicht zimperlich gewesen. Trotzdem hörten die Kinder beim Vorlesen gerne zu. In diesem Märchen wurde Jorinde in eine Nachtigall verzaubert und in einen Käfig gesperrt.

 Tief betrübt machte sich Joringel auf die Wanderschaft und eines Nachts träumte er von einer blutroten Blume, die den Zauber um das alte Schloss und die vielen gefangenen Vögel aufheben konnte. Er machte sich auf die Suche und am neunten Tag hatte er diese Wunderblume gefunden. 


  Damit machte er sich auf den Weg zurück zum Schloss. Damit die Blume wohlbehalten dort ankommt brauchte er doch sicher eine kleine Tasche???? Und hier ist sie!


 Die rote Blume stellt die Liebe und Treue dar, die Joringel beweist , als er statt einer anderen Frau in der Fremde Schafe hütet. 

  Was für ein Glück für die beiden Liebenden. Durch die Blume wurde der Zauber aufgehoben und alle Vögel wurden wieder zu Jungfrauen. Das war  sicher der schönste Tag für die beiden und sie lebten glücklich bis ans Ende.

 Ich transportiere keine Zauberblume damit, obwohl ich sie immer bei mir habe. Diese Tasche ist eine Schnuti-Bag (Schnittmuster von Naladin) mit zwei Taschen, eine für die sauberen und eine für die benutzten Masken.





 So bin ich gut ausgerüstet, denn mit dem Karabiner kann ich sie an jede Handtasche hängen.



 Ich bin sehr gespannt, was es noch für Ideen zu Jorinde und Joringel geben wird. Bei Maika könnt ihr auch mal schauen, wenn ihr mögt.

Herzliche Grüße und bleibt gesund!

Eure Elke

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    eine tolle Tasche, die nicht nur Joringel zum Tragen der Blume genommen sondern über die sich Jorinde nach ihrer Erlösung sicherlich auch gefreut hätte. Nur Schnutenpullis hätte sie darin bestimmt nicht aufbewahrt. 😁

    Ich finde die Idee total praktisch und jetzt hast du immer alles Griffbereit. 👍

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine wunderschöne Blume, die dich da nun so praktisch begleitet. Da bist du auf jeden Fall vor jedem bösen Zauber ( und hoffentlich auch Virus:-)) sicher viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    das Täschchen sieht toll aus!
    Hab noch einen schönen Tag, ich bin wieder da und freue mich auf Euch alle!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    oh, was für eine schöne Idee - und die Seite mit dem Totenkopf ist für die benutzte Maske ? *lach*!
    Ich hoffe, du hast meine Mail bekommen...
    LG
    CHristiane

    AntwortenLöschen
  5. liebe elke,
    das ist eine ganz tole tasche geworden, passt prima zum thema!ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://casacoeurnoble.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.