Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
aber immer ist sie offen.

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Tasche Emma !




Gestern war es dann soweit, der 1. Bloggeburtstag von doros kinderreich.
Liebe Doro, Herzlichen Glückwunsch !
Anlässlich des Geburtstages gibt es einen Taschentausch mit dem Schnittmuster Emma,
ein Freebook von binimey.

Jeder bekam einen Wichtel, für den er eine Tasche nähen durfte und diese Woche können wir sie zeigen.
Mir geht es gesundheitlich ja nicht so gut. Am Montag habe ich das Ergebnis bekommen, es wurden zwei Bandscheibenvorfälle festgestellt. Die gilt es jetzt wieder in die richtige Form zu bekommen.
Also heißt es auch die nächste zeit, wenig an die Nähmaschine und Pc.
Aber ich habe es geschafft, für meinen Wichtel die Tasche zu nähen, immer mal ein bisschen!
Es ist schon etwas schwierig auf den Blogs herauszufinden, was die Bloggerinnen so mögen. Ich glaube, bei mir kann man da auch nicht groß etwas entdecken, weil ich ganz viel für die Enkelkinder, Familie und Freunde nähe. 
Aber mir ist trotzdem etwas hübsches eingefallen und ich hoffe sehr, dass es meinem Wichtel gefällt


Als Stoff habe ich mich für eine Jeanshose entschieden, ich denke, das passt immer.
Etwas geheim muss es trotzdem noch bleiben!!!!



Hier von hinten



und hier die Innenansicht. die Träger habe ich etwas länger gearbeitet, damit Frau die Tasche auch über der Schulter tragen kann.
Ich wollte soviel wie möglich von der Jeanshose verwenden und mit dem Schnittmuster konnte ich gut stückeln. Da ich auch die Nähte verwendet habe, gabs ein Problem. Meine Nähmaschine wollte das nicht!!
Aber ich denke, ich habe es ganz gut gelöst und die Tasche kann jetzt auf die Reise gehen.

Jetzt schauen wir mal, was es für Taschen bei Doro zu bestaunen gibt.

Lasst es Euch gut gehen und ganz liebe Grüße
Eure Elke




Kommentare:

  1. Lindner-Bettina.de21. Oktober 2015 um 17:50

    Oh liebe Elke, da wünsche ich die alles gute und vor allem gute Besserung. Respekt dass du es trotzdem geschafft hast, eine so tolle Tasche zu nähen.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke!
    Das ist ja nicht so schön mit den Bandscheibenvorfällen. Ich kann da auch mitreden. Bin z.Z. auch noch im KH.
    Aber deine Täschchen sind ganz entzückend geworden.
    Gute Besserung.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke!
    Das tut mir sehr leid für dich! Ich hoffe, dass die Sache schnell behoben werden kann!
    Toll, dass du die Tasche noch fertig bekommen hast.! Du hast dir ja echt viel Mühe gegeben. Die Idee mit der Jeanshose finde ich super. Mir gefällt sie auf jeden Fall sehr gut! Deinem Wichtel ganz bestimmt auch!
    Liebe Grüße und vielen Dank für's Mitmachen,
    Doro

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elke! Tolle Idee mit der jeans!
    Lg jutta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elke,
    die ist ja toll. Jeans Upcycling mag ich total und die vielen Taschen. Super!
    Bin gespannt wer sie bekommt.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Da wird sich dein Wichtel sicher freuen :-)
    Sieht toll aus deine Emma.
    Ich wünsche dir gute Besserung.
    LG Nine

    AntwortenLöschen
  7. Vielen herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!!! Eure guten Wünsche bezüglich meiner Bandscheiben kann ich sehr gut gebrauchen, ganz lieben Dank!!!
    Herzliche Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    ich mag deine "Emma-Variante" sehr ♥
    Ein tolles Jeansrecycling!
    Für deine kranken Bandscheiben wünsche ich dir gute Besserung!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  9. Die ist schön geworden und kann ein echtes Lieblingsstück werden.

    Ich hoffe dein Wichtel freut sich.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  10. Da hast Du Recht, Jeans geht wirklich immer :) Tolle Tasche!
    Ich wünsch Dir gute Besserung!

    LG anna

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Elke,
    Na das ist ja mal ein Hingucker!
    Tolle Idee und ein super Upcycling Täschchen!!!
    Sehr gelungen. Ich wünsche dir gute Besserung, du Liebe.

    Herzliche Grüsse,
    Annette

    AntwortenLöschen