Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
aber immer ist sie offen.

Montag, 13. April 2020

Ostergrüße mit Spuckbremsen





Das wünsche ich euch allen. Ich hoffe, ihr hattet schon eine halbwegs schöne Zeit. 
Ganz so toll ist es derzeit ja nicht aber ein paar helle Momente gibt es doch.
 Mit ganz viel Abstand, Spuckbremsen und Schutzschild kam der Osterhase zu uns. 



Im Haus konnten wir nach einer gelegten  Spur ein hübsches Osternest finden. Die Tässchen waren die Spur, bis zur Zimmertür, und dann!






Hier mussten wir dann unsere Nester suchen.



 So süß! Und ich habe mich riesig gefreut, dass mein Sohn an uns gedacht hat. 
Auch ich hatte mir überlegt, Ostern nicht so einfach unter den Tisch fallen zu lassen und habe für unsere Kinder, Enkelkinder und Verwandten als Osterei eine *  Spuckbremse * genäht, 27 Stück. 
Zwei hatte ich mit der Post verschickt und die sind auch angekommen. Foto leider vergessen.

Die sind für meine Schwester.

 Die anderen brachten wir persönlich vorbei. Mit viel Abstand wurden die Geschenke zugeworfen! Gut, wenn man fangen kann! Lach!


Aber alle haben sich gefreut!

Die schwarzen sind für meine Tochter, sie ist OP-Schwester
Die 4 kleinen sind für meine Enkelkinder und
die türkise ist meine, war ein Probeteil.

Für die Männer gab es welche in oliv und für die Frauen in rose.

 Eine Tasse Kaffee bekamen wir dann auch auf der Terrasse.
 Hier wurde mir wieder bewusst, wie glücklich wir sein können, so eine große Terrasse oder Garten zu haben.
 So konnten wir viele Meter Abstand halten und trotzdem ein paar Worte miteinander wechseln und  das Wetter hatte gestern ja auch mitgespielt.
Es hat gut getan!
Leider ist meine Gummibandlieferung immer noch nicht eingtroffen und ich habe mit alten Gummis improvisieren müssen.
Die Spuckbremsen sind dreilagig mit zusätzlichem Vlies. 
Schnittmuster : Traumzauber
 Nasensteg aus nicht rostendem Metall 
Lose Vlieseinlage: Vlieseline M12
alle Stoffe auf 60 Grad vorgewaschen und im Trockner getrocknet. 
Dazu habe ich  eine Pflegeanleitung geschrieben und für jeden ausgedruckt.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag
bleibt gesund!
Es wird sicher bald wieder besser werden.



Ganz liebe Grüße
eure Elke

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    Ja die werden überall genäht die, Maultäschle oder Rotzbremsen oder was es sonst noch für Phantasievolle Namen dafür gibt. Lustig und bunt sehen deine aus.
    Liebe Grüße und bleib auch du gesund, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    wie schön, ein Osternest von den Kindern :0) Und die masken sehen alle prima aus...ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,

    deine "Maultäschle" sind super geworden. Wenn man die Dinger schon tragen muss, dann bitte wenigstens mit Freude und Stil. Den blauen "Herzrhythmusstoff" habe ich auch und habe daraus zwei Masken für mich genäht. Der Leopard ist spitze!

    Liebe Grüße

    Anni

    PS. Gestern habe ich bei mir im Blog die wunderschöne "Petra" gezeigt, die du für mich genäht hast. Der Blogbeitrag hat eingeschlagen wie nix, die Tasche wird - zu recht! - allerorten bewundert. Sie ist aber einfach auch wunderschön und auch nach Wooooochen bin ich noch immer ganz entzückt und danke dir nochmals von ganzem Herzen für dieses tolle Wichtelgeschenk.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://casacoeurnoble.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.