Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
aber immer ist sie offen.

Freitag, 20. April 2018

Zwischenstand zu Ulrikes Wichtelparty


Es ist soweit, um einen Teaser zum GeburtstagsWichteln anläßlich des 6. Bloggeburtstages von Ulrike, zu geben. 
Ich freue mich sehr, dass ich dabei sein darf, denn es ist einfach immer so spannend. 
 Als ich den Fragebogen von meinem Wichtel ( der Name ist ja noch unbekannt) gelesen hatte, war ich doch erst mal ratlos, denn er grenzte schon etwas ein und gleichzeitig sagte er sehr wenig über die Zielperson aus.
 Aus einigen Angaben hatte ich dann einen Geistesblitz und hier gewähre ich euch nun einen kleinen Einblick.






 Ob die Zielperson sich erkennen kann????? 

Was es wird, werde ich euch natürlich noch nicht verraten, da müsst ihr euch bis zum 15. Mai gedulden.

  Es bleibt spannend!
 Hat vielleicht jemand eine Idee???

Natürlich hoffe ich, dass mein Geschenk gefallen wird.



 Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viel Spaß bei diesem schönen sonnigen Wetter.

 Es grüßt euch ganz herzlich
 eure Elke


Verlinkt zum Freutag

Dienstag, 10. April 2018

Finale beim KSW 31


Heute ist es schon soweit, der Finaltag ist da und alle Teilnehmerinnen können zeigen was aus dem zartrosa Stoffstück von Tina entstanden ist. Ich freue mich, dass ich es trotz verletztem Finger geschafft habe.





 Als der Stoff hier ankam, war ich begeistert, so schön, mit leichter Struktur, fast wie feines Leinen, und dachte gleich daran, wie er sich für ein Röckchen für meine Enkelin eignen würde. Doch mangels Menge musste ich mich für etwas anderes entscheiden.




 Zuerst schaute ich in meiner Stoffkiste nach geeigneten Beistoffen, die ich euch hier schon mal gezeigt hatte. Letztendlich habe ich mich für die graue Variante entschieden, denn das Grau lässt das zarte Rosa schön leuchten. Außerdem passt es gut in mein Nähzimmer, dort mag ich es nicht so bunt, denn meine Stoffe sind bunt und die möchte ich im Vordergrund haben.
 Die letzte Zeit bin ich dabei, das Chaos in meinem Nähzimmer etwas zu entschärfen und in  geordnete Bahnen zu lenken. Deshalb sollte aus dem rosa Stoff etwas für mich entstehen. Fadenreste und Stecknadeln brauchten mal einen besseren Platz und so habe ich mich für ein Nadelkissen mit Fadensammler entschieden, den ich neben meiner Nähmaschine aufhängen möchte.






 Das Nadelkissen ist gefüllt mit Sand, in einem seperaten Kissen und hält den Fadensammler an seinem Platz. Zur Sicherheit ist aber noch ein Klettband vorhanden. 




Der Fadensammler, gefüttert mit einem flutschigen Stoffrest, erhält seine ovale Form durch zwei Kabelbinder, die ich im oberen Rand eingefädelt habe. So steht der Fadensammler nicht zu weit in den Arbeitsbereich.  Die Vorderseite wurde mit meinem Blognamen verziert.




 Alles zusammen gefällt es mir sehr und ich bin gespannt, wie es mir hilft, etwas mehr Ordnung zu halten.



Ich hatte etwas Probleme, den geeigneten Hintergrund für die Fotos zu bekommen, denn das Rosa sollte doch gut zu erkennen sein.


 Jetzt bin ich gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen aus diesem Stoffstück gezaubert haben, bei Tina von Mit Schönheitsfehlern und bei Katharina von AppelKatha  können die fertigen Ideen angeschaut werden. Vielen Dank, liebe Tina, dass ich dabei sein durfte. Es hat mir viel Freude gemacht, etwas aus diesem Stoffstück zu zaubern.


Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.
 Ganz liebe Grüße
 eure Elke



verlinkt zu :  KSW

Mittwoch, 4. April 2018

Blogwichteln zum


Bloggeburtstag
bei



So viele Jahre gibt es Ulrikes Blog schon, ich bin erst seit kurzer Zeit bei ihr unterwegs zum lesen und schauen.
 Jetzt gibt es ein Blogwichteln zum Bloggeburtstag und da würde ich doch gerne mit wichteln, denn wichteln ist doch sooo schön und spannend wird es sicher auch, denn die zu Bewichtelnde bleibt bis kurz vor Ende

 UNBEKANNT!

Ob die * Unbekannte * durch den Fragebogen zu erkennen ist?

Es wird spannend !


Liebe Grüße 
Elke

Dienstag, 3. April 2018

Two Colours 2018 BRAUN & ROSA


Stoffe in braun und rosa gibt es einige. Für das JahresProjekt Two Colours bei Maika, habe ich mich für einen Stoff entschieden, der schon lange auf eine Verarbeitung wartet. Die Freundin meiner Tochter ist seit einigen Wochen schwanger und so habe ich den Stoff zu einer Mutterpasshülle verarbeitet.




 Ich hoffe, dass sie sich darüber freuen wird und auch ihren Geschmack getroffen habe. 
 Das Grundschnittmuster ist von ubidu, die Änderungen von Fraeulein An habe ich gerne übernommen, ich finde sie sehr praktisch. 


aufgeklappt Rückseite



aufgeklappt Innen mit Klarsichtfach für Ultraschallbilder






Was für schöne Ideen in braun/rosa noch so entstanden sind, könnt ihr hier anschauen, die gesammelten Werke.



 Im April steht das Farbenpaar grün/weiß im Mittelpunkt und ich denke, da läßt sich doch etwas hübsches finden.
 Mir ist gleich eine Idee gekommen, mal schauen, ob sie sich umsetzen läßt. 
Immer noch bin ich nähtechnisch ( und auch sonst ) seeeeehhhr eingeschränkt, irgendwie habe ich das Gefühl, der Finger ist gebrochen.
 Auf dem Röntgenbild ist aber nichts zu sehen. 
Ich habe wirklich nicht gedacht, dass ich diesen linken Zeigefinger so oft brauche. Streckt ihn mal weg und versucht mit den übrigen Fingern zu arbeiten! und das wochenlang!


Zu Ostern gibt es bei uns kaum noch Süßes. Für meine Tochter habe ich einen Osterstab für draußen angefertigt und mit Euroschmetterlingen dekoriert. 
Sie möchte gerne noch neue Pflanzen für ihren Garten kaufen.





So schaut er aus, das Licht war leider nicht so schön. Sie hat sich sehr gefreut.

Jetzt wünsche ich euch noch allen eine schöne Woche
und ganz liebe Grüße
eure
Elke




Sonntag, 1. April 2018

Frohe Ostern













Ich wünsche allen meinen Lesern

 ein frohes Osterfest 

 schöne , frohe und lustige Stunden 

mit der Familie und Freunden.

Ganz liebe Grüße,

 eure Elke




Freitag, 23. März 2018

KSW 31 - ein kleiner Einblick





KSW30


Ich freue mich sehr, dass ich bei der aktuellen KreativenStoffverwertung mit dabei bin.
hat an alle Teilnehmerinnen ein  Stück hellrosa Stoff verschickt.
 Er ist gut bei mir angekommen und gefällt mir gut.
 Daraus gilt es nun, etwas hübsches zu zaubern. 
 Heute gibt es nur einen kleinen Einblick,





 denn sehr weit bin ich noch nicht gekommen, lag ich doch die letzten zwei Wochen mit einer fiesen und sehr hartnäckigen Erkältung flach.
 Jetzt geht es langsam aufwärts, allerdings macht mir mein linker Zeigefinger immer noch Probleme. Zum zweiten mal bildete sich dort eine heftige Entzündung, die Ursache war ein klitzekleiner Nadelstich.
 Es musste sogar ausgeschlossen werden, dass sich noch ein Fremdkörper im Finger befindet.
 Da war ich schon mal froh!



 Doch, wie ich mit einem Finger, der regelmäßig anschwillt, nähen kann, wird sich dann noch zeigen. 
 Jetzt freue ich mich einfach , dass ich bald wieder ganz gesund bin und hoffe, dass mein Finger da mit macht.

Ich bedanke mich noch recht herzlich für eure Kommentare zu meinem Kissen, ist echt blöd, wenn man sich dann nicht melden kann, aber ich hoffe, ihr versteht das.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
und ganz liebe Grüße
eure Elke



verlinkt zum Freutag

Sonntag, 4. März 2018

Two colurs #2


Rot und Lila heißt es beim Jahresprojekt 2018 bei Maika.
 Ich wollte doch  gerne mit nähen, aber mich hat die Grippe erwischt, wie viele andere auch.
 Heute habe ich dann mal die letzte Naht genäht, nur liegen, das ist ja auch nicht so toll.




 Ich habe für mich ein neues Kissen genäht, die alten haben  langsam ausgedient. Der Stoff ist ein kurzfloriger Samtvelour, den ich vor einem Jahr geschenkt bekam, ist wohl ein Musterstück aus einer Möbelkollektion.
 Ich wollte ihn nicht zerschneiden, denn die Motive gefallen mir so wie sie sind.




 Bäume mit verschieden farbigen Blättern.
 Das Kissen ist ohne Stehsaum 80 x 80 cm groß und passt sehr gut auf meine Ottomane.
 Die Fotos sind nicht so gut, irgendwie konnte ich die Farben nicht so schön einfangen. 
 Ich hoffe, ihr könnt es trotzdem gut erkennen.Die Rückseite und der Stehsaum sind aus lila Feincord.


 Jetzt schnell wieder ins Bett und die Grippe auskurieren.

Bleibt gesund und lasst es euch gut gehen. 
Ich wünsche euch eine gute neue Woche und liebe Grüße
eure Elke


Verlinkt:

Freitag, 2. März 2018

Flecki ist angekommen!


Pünklich zum Freutag!
Ich mag Tiere ja sehr gerne, allerdings nicht an meinem Körper und auch nicht zum Anfassen, obwohl sie ja sehr kuschelig sein sollen, laut meiner Kinder und Enkelkinder. Wir hatten schon die unglaublichsten Tiere im Haus und es kam auch vor, dass ich Regenwürmer klein geschnitten habe, um einen Jungvogel mit der Pinzette zu füttern.
 Unserer Katze habe ich mit dem Teelöffel Wasser eingeträufelt, nachdem sie nach einer Vergiftung (durch Nachbarn) selbst nicht mehr dazu in der Lage war. Sie hat sich gut erholt und noch lange gelebt. 
Was tut Mama nicht alles für ihre Kinder! Lach!
 Jetzt haben wir kein Haustier mehr, denn, wenn wir verreisen ist niemand da, der sich darum kümmert. Deshalb freue ich mich über das ausgesuchte Gastgeschenk anlässlich Maikas Bloggeburtstag besonders. Es ist unglaublich, dass sie so lange auf mich gewartet hat.
 Und hier ist sie, meine persönliche Hausmieze
 Flecki.
Keyboard-Pillow



 Sie kam in einem liebevoll zusammen gestellten Päckchen an. Neben einem netten Brief gab es noch weitere Überraschungen. Küsschen!  Herzkirschtee! Kleine Kuschelzeit!



 und eine Zauberklappbox! ( von Relas Sticheleien )
 Diese zählte auch zu meinen Favoriten aus Maikas Geschenkefenster, wurde aber schon vor mir von Anni ausgewählt und sie hat für mich schnell noch eine angefertigt.



  Was soll ich sagen???

 Ich bin sprachlos und mir lacht das Herz im Leibe!
Liebe Anni von  *aus kisten und kästchen* herzlichen Dank für diese schöne Überraschung, es ist einfach nur toll!
Danke liebe Maika für diese wunderschöne Aktion, ich freue mich, dass ich dabei sein kann.



Flecki liegt hier vor meinem PC und es bereitet mir großes Vergnügen, dass sie einfach da ist.
 Ach ja, das Handgelenk kann man auch auf ihr abstützen ! Lach! Hätte ich ja fast vergessen!
 Auf jeden Fall schön weich.


Herzliche Grüße 
eure 
Elke 


Verlinkt zum Freutag

Sonntag, 25. Februar 2018

Noch etwas warmes wird gebraucht


BRRRRRRRR… es ist kalt und wird noch kälter.
 Es ist echt so unangenehm. 
Dieses ständige hin und her finde ich überhaupt nicht toll.
  Ich habe dann schnell noch ein warmes Hoodiekleid für meine Enkeltochter genäht und freue mich, dass der Stoff jetzt verarbeitet ist, er hat so schon nicht gereicht, also wurde das Bündchen etwas breiter.





 Wer weiß, ob sie diesen Stoff in einem Jahr noch schön findet. Schnittmuster aus 3. Buch Klimperklein.


 Ist bei euch das Wetter auch so wechselhaft?
 Hier mal einige Fotos aus den letzten Tagen. 





Jetzt ist alles erfroren und welk, schade.


 Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und eine gesunde, gute neue Woche. 
Es grüßt euch ganz herzlich
 eure Elke



Freitag, 23. Februar 2018

Ein neues Möbelstück


für mein Nähzimmer ist in Arbeit und so langsam nimmt es Formen an. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn es  bald fertig ist. Seid ihr gespannt?






 Zum Bloggeburtstag bei Maika wurde meine Autoabfalltasche schon bald aus dem Geschenkeberg erwählt und ist nun wohlbehalten bei der lieben Doris angekommen.



 Ein  wenig bibber ich schon, wenn ich Geschenke auf die Reise schicke, ob sie auch gut ankommen werden? Selbst wenn sie versichert verschickt werden, wird bei Verlust ja nur der materielle Wert ersetzt.
 Aber jetzt kann ich mich zurück lehnen, denn es ging nicht verloren. Wie ich lesen durfte, freut Doris sich sehr über die Abfalltasche. Ob sie diese auch so verwenden wird, weiß ich nicht. Aber das bleibt ja dann ihre Entscheidung, ich bin gespannt.

 Das Geschenk für meinen Schwager , einen Schlemmergarten, habe ich selbst überreicht und es freute mich sehr, dass der Garten so gut angekommen ist, es wurde gleich genascht. 

Mit soviel Freude in den letzten Tagen, reihe ich mich zu den  Freugründen  beim Freutag ein.

 Bleibt gesund und lasst es euch gut gehen.
 Herzliche Grüße eure Elke




Mittwoch, 21. Februar 2018

Biergarten wird Schlemmergarten


Das ganze Jahr über gibt es immer wieder Geburtstage , zu deren Anlass ich nach einem Geschenk suche.
 Manchmal ist es einfach, wenn ich bei verschiedenen Personen, so im Gespräch spezielle Wünsche erfahre. Dann fällt mir auch schnell etwas dazu ein.
 Doch jetzt gab es einen Geburtstag von meinem alkoholabhängigen Schwager, der zudem noch depressive Phasen durchlebt.
 Hobbys hat er zur zeit keine, wo ich hätte anknüpfen können. Aber so ganz ohne Geschenk wollte ich auch nicht zur Geburtstagsfeier gehen.
 Kürzlich sah ich hier auf einem Blog ( weiß leider nicht mehr wo) eine nette Idee für einen * BIERGARTEN *, was ja nicht so passend für meinen Zweck war. Aber er brachte mich auf eine Idee. Kochen , das machte er ganz gerne. 
Also habe ich den Biergarten in einen * Schlemmergarten * umgewandelt. 




 Grüne Gewürzpflanzen, wie Schnittlauch, Petersilie und Basilikum wurden in eine hübsch eingekleidete Kiste gestellt. Die Zwischenräume füllte ich mit frischen Karotten, deren sattes Grün noch den Gartencharakter unterstreichen.
 Kohlrabi, Tomaten, Radieschen, Zwiebel und Knoblauch durften auch noch in die Kiste.  Ein kleines Glas Oliven, ein Stück Schinken und eine Dauerwurst vervollständigten die Schlemmereien. 
Zum Abschluss bekam die Kiste eine  Wimpelkette aus Schneckenpapier, ich fand das sehr passend.
 Kleine Klammern mit lustigen Gartentieren durften auch nicht fehlen.




 Der Schlemmergarten ist gut angekommen und es wurde schon kräftig genascht. Vielleicht konnte ich einen Anstoß zum Kochen geben, das wäre sehr schön.

Braucht ihr auch manchmal Problem- Geschenke ???


Ich wünsche euch eine schöne Restwoche
Liebe Grüße
eure 
Elke

Freitag, 16. Februar 2018

Freude zum Freutag


Die vergangene Woche gab es einiges zum Freuen und manches Unerfreuliche.
  Heute war ich den ganzen Tag mit Mundschutz und Desinfektionsmittel bewaffnet bei meinem Enkel . Er hat sich wohl auch, wie viele Andere, einen Virus eingefangen und konnte nicht in die Schule, die Eltern müssen arbeiten. Er war aber ganz verträglich und hat sich sehr über die langen Vorlesestunden gefreut und ich auch. 
Ich war einfach nur froh, dass ich trotz glatter Straßen gut bei ihm angekommen bin.



 Und dann ging bei Maika die Bloggeburtstagsparty los, das heißt, die Geschenke werden verlost oder verteilt, wie man es auch nennen mag.
 Es ist echt soooo spannend. 
Ich freue mich sehr, dass mein Gast-Geschenk so gut bei den anderen angekommen ist und hoffe, dass es einen netten Liebhaber findet. 
Ganz herzlichen Dank für all eure lieben Kommentare.


  Schon lange bin ich dabei mein Nähzimmer zu vervollständigen, es geht aber nur langsam voran.
 Jetzt konnte ein ganz alter Schubladenschrank in mein Nähzimmer einziehen. Vor 43 Jahren haben ihn junge Menschen mit Behinderung (auf meiner Arbeitsstelle) speziell für mich gebaut. Derzeit wurde er orange gestrichen (war zu der Zeit Mode) und jetzt hat er die Farbe weiß, damit er zu meinen anderen grau/weißen Möbeln passt.


 Ist schon toll, dass er so lange gehalten hat, trotz einiger Umzüge und drei Kindern. Es waren nur ein paar Kleinigkeiten zu reparieren. Jetzt kann ich mir über die Aufteilung Gedanken machen, das wird dann etwas schwieriger als das Streichen. 



Um so größer wird die Freude sein, wenn wieder einige Nähutensilien einen festen Platz bekommen. Zur zeit muss ich doch noch viel hin und her wandern.


 Über was habt ihr euch so gefreut in den letzten Tagen?
 Ich hoffe, ganz viele schöne Momente und gute Dinge .
Hiermit wünsche ich euch ein schönes , gesundes Wochenende. Lasst es euch gut gehen .

 Ganz liebe Grüße eure Elke


Dienstag, 13. Februar 2018

Fünf mal A zum Bloggeburtstag

Es ist soweit, heute geht die Party richtig los.
 Maika hatte  zu ihrem 4. Bloggeburtstag eingeladen.




 Liebe Maika, Herzlichen Glückwunsch und noch ganz viele wunderbaren Ideen, deren Umsetzungen immer riesigen Spaß machen. 

 Und so geht es weiter.
 Jeder Gast fertigt ein Geschenk mit dem 4. Buchstaben seines Blognamens.
 Diese Geschenke werden bei Maika gesammelt, wo sie jeder   anschauen kann. Ab dem 14. Februar darf sich dann jeden Tag ein ausgeloster Gast ein Geschenk auswählen.
 Oh Leute, das wird so spannend! 
Was da wohl alles gewerkelt wurde?

 Doch jetzt kommen wir zum Eigentlichen, mein Geschenk, welches ich in die Partyrunde werfen möchte. 
Der 4. Buchstabe meines Blognamens ist ein A.

Casa Coeur noble


 Dazu ist mir etwas hübsches eingefallen, also ich finde es hübsch und praktisch. Sicher kann jeder damit etwas anfangen, denn Geschenke für die Schublade mache ich nicht so gerne.



Auto
 Abfalltasche mit  
Applikation :
Amsel auf dem
 Ast.

 Ich habe mich für frische, frühlingshafte Farben entschieden, die im Auto einen besonderen Hingucker ergeben.






 Das Futter ist ein passendes Wachstuch und somit kann der Beutel auch mal feucht abgewaschen werden.
 Der Henkel ist mit Knöpfen zu befestigen und kann so um die Nackenstütze im Auto gehängt werden.  Hier hatte ich schon mal einen für mich genäht. Das Schnittmuster ist mein eigenes und etwas anders als der ursprüngliche Abfallsack.





Lässt man den Henkel weg, kann die Autoabfalltasche auch zweckentfremdet werden, aber das kann dann diejenige entscheiden, die sich mein Gastgeschenk aussuchen wird.



Jetzt bin ich auf die anderen Geschenke gespannt.
 Ihr auch???
 dann hier entlang zum Schaufenster der Geschenke,
lassen wir uns überraschen.
Viel Spaß!

Ich freue mich, dass ich bei der Party mitfeiern darf .
Ganz liebe Grüße
Eure Elke